Land Tirol fördert Ausbildungskurse für Gemeindebedienstete 

Hintergrund
Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (AWG 2002, § 26, Abs. 4) sind Gemeinden und Abfall-wirtschaftsverbände verpflichtet, für den ordnungsgemäßen Betrieb von z.B. Bodenaushubdeponien, Abfallzwischenlagern oder Recyclinghöfen „Fachkundige Personen“ anzustellen. Mit dem Tiroler Abfallwirtschaftsgesetz (TAWG, § 14, Abs. 1) wird Gemeinden vorgeschrieben, eine öffentliche Müllabfuhr einzurichten und Abfallberatung zu betreiben.In den kommenden 5 bis 8 Jahren werden rund 50 Prozent der derzeit in Gemeinden beschäftigten Abfall- und UmweltberaterInnen in Pension gehen. Das Land Tirol, Abteilung Umweltschutz hat daher beschlossen, wieder eine Ausbildungsoffensive zu starten. Der Umwelt Verein Tirol ist seit 1994 die Interessenvertretung und Wissensplattform der Tiroler Abfall- und UmweltberaterInnen. Einer seiner Schwerpunkte liegt im Bereich der Wissensvermittlung. Das Umweltbildungsprogramm wird in ganz Tirol für alle Alters- und Zielgruppen angeboten und von UmweltpädagogInnen umgesetzt. Der Umwelt Verein Tirol wurde von der Abteilung Umweltschutz, mit der Erstellung der Ausbildungskonzepte „Fachkundige Person“ und „Tiroler Abfall- und UmweltberaterIn“ beauftragt. 

Förderung, Organisation und Durchführung
Die Ausbildungskurse zur fachkundigen Person werden vom Land Tirol mit 50 Prozent gefördert. Sie werden bezirksweise angeboten und vom Umwelt Verein Tirol gemeinsam mit der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH organisiert und durchgeführt. Ganz wichtige Partner dabei sind die Abfallwirtschaftsverbände, die Entsorgungswirtschaft, die Verpackungskoordinierungsstelle (VKS) und der Tiroler Gemeindeverband, die ihr regionales Know-how in die Ausbildungen einfließen lassen. Der 1. Lehrgang wird im Bezirk Reutte, im Juni 2021 angeboten und in 3 Modulen (Basis-, Exkursions- und einem Abschlussmodul mit Projektpräsentation und kommissioneller Prüfung) durchgeführt. Nach der Sommerpause werden die Lehrgänge in den weiteren Bezirken durchgeführt. Die Ausbildung zur/zum Tiroler Abfall- und UmweltberaterIn wird im Jahr 2022 angeboten. Auch diese Ausbildung wird vom Land Tirol mit einem Drittel finanziell gefördert. 

Die detailierte Kursbeschreibung inkl. Anmeldeformular für TeilnehmerInnen aus dem Bezirk Reutte stehen nachfolgend zum Download.

Dateien

Ausbildungsinhalte Fachkundige Person_kompakt

ausbildungsinhalte_fachkundige_person_kurz-1.pdf 628 kB

Detaillierte Kursbeschreibung inkl. Anmeldung für Bezirk Reutte

ausbildung_fkp_im_bezirk_reutte-1.pdf 811 kB